Pflegehunde

Auf unserer Website werden wir immer wieder Hunde vorstellen die bei uns auf einer Pflegestelle leben und ein liebevolles Zuhause suchen.

Ein Paar Monate nachdem wir Mary, die heute Buffy heißt, vermittelt hatten wurden wir im Internet auf ein Tierschutzprojekt in Cluji (Rumänien) aufmerksam. Der Verein Fellchen in Not e.V. hilft dort Tieren und bringt besonders dringende Fälle auf Pflegestellen in Deutschland unter, um sie hier zu vermitteln.

Fellchen in Not e.V.
1. Vorsitzende Michaela Goldhorn
Gebrüder Grimm Weg 7
38229 Salzgitter
Tel.: (0049) (0) 5341/1885403
Mobil: 0170-3419875
Fax: (0049) (0) 5341/1885406
Email: Michaela Goldhorn, notfellchen.info@gmx.de
Skype: michi70szMein Status

Die folgende Chronologie ist von unten (vermittelt) nach oben (noch auf Pflegestelle bei uns) ausgelegt.

Zina

Zina

Klick Bild für mehr Bilder von Zina.

Hallo, ich heiße „Zina“!
Ich bin eine ca. 7 Jahre alte Schäferhündin und wurde im Oktober 2010 aus Rumänien nach Deutschland auf meine Pflegestelle, die Indian Circle Ranch gebracht.

Meine Pflegefamilie sagt, ich bin ein absoluter Schatz. Verträglich mit allem und jedem.

Kinder egal wie jung, sind für mich einfach nur toll.

Wenn ich mit den 2 anderen Hunden hier tobe, vergesse ich, das ich ja eigentlich schon alt bin. Ich spiele und tobe dann, wie ein junger Hund.

Spaziergänge auch ohne Leine sind gar kein Problem.

Ich werde durch Fellchen in Not e.V. vermittelt.

Wenn ihr Interesse an mir haben solltet, setzt euch doch bitte mit meiner Pflegefamilie, die diese Seiten betreiben, in Verbindung. Kontakt

Ranja vermittelt

Ranja

Klick Bild für Bilder von Ranja.

Auf einem, der Bilder war eine „Miniwölfin“ zu sehen, die dringenst eine Pflegestelle in Deutschland suchte. Wir entschieden uns ihr eine Chance zu geben. Am 06. Oktober 2009 kam die kleine Ranja, ca. 15 Monate alt, hier als völlig verängstigtes Bündel an.
Sie ist eine wahre Schönheit. Mit viel Liebe und Geduld sowie durch die Unterstützung unserer Hunde lernte sie sehr schnell, das Menschen auch was Tolles sein können.
Nach nur 2 Wochen fanden wir ein passendes Heim für Ranja.

Ma´ iingen vermittelt

Ma´ iingen

Klick Bild für Bilder von Ma´ iingen.

Hallo, ich habe jetzt endlich einen Namen!
Ich heiße „Ma´ iingen“ das bedeutet Wolf.
Meine Pflegemama hat mich so genannt, weil sie sagt, daß ich wie ein Wolf aussehe.
Meine Schulterhöhe beträgt etwa 55 cm. Ich bin ca. 2 Jahre alt und am 05. Dezember 2009 nach Deutschland gekommen. Auch ich komme aus Rumänien. Dort ist es nicht wirklich schön, wenn man ein Straßenhund ist. Ich habe das Riesen Glück nicht im Winter gegen den Tod durch Verhungern oder Erfrieren kämpfen zu müssen.
Jetzt weiß ich auch wie es ist, wenn Menschen gut zu einem sind und man geliebt wird. Mit den Hunden auf meiner Pflegestelle komme ich super zu recht.
Katzen sind nicht so mein Ding, wohl eher zum Jagen.

Da ich mir in Rumänien mein Futter wohl mehr als einmal selbst fangen musste, habe ich einen ausgeprägten Jagdtrieb.

Obwohl ich aus einem Zwinger in Rumänien komme, bin ich schon nach knapp 3 Wochen stubenrein geworden.
Die Pflegefamilie, wo ich jetzt bin sagt, ich habe ein absolut sanftmütiges und liebenswertes Wesen. Kuscheln mit lieben Menschen ist einfach toll, baden weniger, aber wenn es sein muß!
Wie sich das gehört, bin ich gechippt, geimpft, entwurmt und kastriert.

Shiva vermittelt

Shiva

Klick Bild für Bilder von Shiva.

Hallo, mein Name ist Shiva.
Ich bin erst 9 Monate jung und kann gar nicht verstehen, das mich keiner haben will. Dabei bin ich doch so niedlich.
Ich habe eine Schulterhöhe von momentan 45 cm. Ursprünglich komme ich aus Rumänien, doch ich hatte riesengroßes Glück, das mich liebe Menschen als Welpen mit nach Deutschland nahmen. Dadurch blieb es mir erspart ein Straßenhund zu werden oder sogar schlimmeres. In Rumänien sterben viele Streuner entweder hilflos auf der Straße oder landen in einer Tötungsstation.
Meine Pflegefamilie sagt ich bin ein total lustiger Clown, dabei aber super lieb. Kinder sind einfach toll, mit denen kann man echt klasse spielen.
Katzen mag ich auch sehr, nur leider mögen viele Katzen keine Hunde. Im Moment lerne ich ganz viel Neues kennen, Pferde, Ponys, Lamas, Truthähne und Gänse. Es wäre das Größte für mich endlich ein eigenes Zuhause zu haben.

Mary (jetzt Buffy) vermittelt

Mary

Klick Bild für Bilder von Mary.

Unser erster Pflegehund war Mary, eine mittelasiatische Owtscharka Hündin, ein sogenannter „Kampfschmuser“. Von einer Bekannten aus NRW bekamen wir im Juni 2009 einen völlig verzweifelten Anruf. Ihre 18 Monate alte Hündin hatte sich, aufgrund der Wohnsituation in die sie aus Not geraten war, fast völlig aufgegeben. Sie fraß nicht mehr und war schon auf unter 40kg abgemagert. Wir holten den Hund zu uns. Innerhalb kürzester Zeit, auch durch das Zusammenleben mit unseren Junghunden, begann sie wieder zu fressen und nahm langsam an Gewicht zu.
Im Juli 2009 gelang es uns mit Hilfe des Internets, für Mary ein tolles, neues Zuhause zu finden. Sie heißt jetzt Buffy und fühlt sich sehr wohl in ihrem neuen Zuhause.