Tanz

Für die „Native American People“ hat das Tanzen eine ganz besondere Bedeutung. Ein Sprichwort dazu sagt:

„Tanzen ist Beten, Beten ist Leben, Leben ist Tanzen!“

Beim „Indian Circle“ werden die Tanztraditionen gepflegt. Ob auf „Powwows“, den indianischen Tanzfesten mit religiösem Hintergrund oder als reine Tanzvorführung im Rahmen anderer Veranstaltungen.

Für Interessierte besteht immer die Möglichkeit mitzumachen. Wir geben unser Wissen gerne weiter!

Es gibt verschiedene Tänze und Tanzkategorien für Männer, Frauen und Kinder.
Hier ein kleiner Überblick:

Traditional

Traditional Men

Traditional Men

Traditional Woman

Traditional Woman

Die „Traditionals“ verkörpern Traditionen seit alters her, in Schritten und Kleidung.

Besonders auffallend ist bei den Männern das große Federrad auf dem Rücken, das „Bustle“.
Alle für den Bau des „Bustle“ verwendeten Federn mußte sich der Mann selbst verdienen oder er erhielt sie als Geschenk für ehrenhafte Taten.

Bei den Frauen sind die wichtigsten Teile der Regalia der Fächer und der Tanzschal. Der Schal wird meist über dem linken Arm getragen.

Grass Dance

Grassdancer

Grassdancer

Der „Grass Dance“ diente der Vorbereitung des Tanzplatzes, heute wird das Präriegrass nur noch symbolisch flach getanzt.

Die langen bunten Wollfransen an der Regalia der Grassdancer symbolisieren das Präriegrass. In früheren Zeiten wurden Präriegrassbüschel an der Kleidung befestigt.

Fancy Shawl

Fancy Shawl

Fancy Shawl

Fancy Shawl Kids

Fancy Shawl Kids

Mit ihrem „Fancy Shawl“, einem bunten Schal bewegen sich die überwiegend jungen Frauen und Mädchen wie Schmetterlinge im Wind. Der Tanz ist sehr schwungvoll und bietet sehr individuelle choreographische Möglichkeiten.

Jingle Dress

Jingle Dress

Jingle Dress

Jingle Dress

Jingle Dress

Der „Jingle Dress“ Tanz ist urspünglich ein Heilungstanz. Auch heute noch ist der „Jingle“ etwas ganz besonderes.

Der „Jingle“ kommt urspünglich aus dem östlichen Waldland.

Die an der Regalia befestigten Metallkonen nennt man „Jingle“, da sie beim Tanzen aneinander schlagen und sich wie kleine Glöckchen anhören. Die „Jingle“ wurden früher aus den Deckeln der Schnupftabakdosen hergestellt.

Tanzveranstaltungen

Güllesheim 6. - 8. Juni 2014

Vom 6. bis 8. Juni 2014 ist das „Indian Circle Showteam“ beim 7. Country & Linedance Festival in Güllesheim im schönen Westerwald.

Zum vierten Male präsentiert der „Indian Circle“ dort ein indianisches Programm mit Tanz, Ausstellung und Reitvorführungen unter dem Motto „Blindes Vertrauen“ zwischen Reiter und Pferd.


Siehe auch unseren Terminplan für weitere geplante Veranstaltungen.

Frühere Veranstaltungen von oder mit uns

Tanzveranstaltungen 2014
Tanzveranstaltungen 2013
Tanzveranstaltungen 2012
Tanzveranstaltungen vor 2012

Letzte Veranstaltung von oder mit uns

Valid HTML 4.01 Transitional

CSS ist valide!